Einfache Erstellung elektronischer Signaturen (oder digitaler Signaturen) mit SignNow

Es gibt nicht viele Tools (Desktop- oder webbasiert), mit denen Sie schnell und problemlos eine digitale oder elektronische Signatur zum Signieren von Dokumenten erstellen können. Die meisten guten Werkzeuge haben auch einen guten Preis.




In der Vergangenheit musste ich ein Dokument mehrfach digital signieren, und das Fehlen eines guten, kostenlosen Tools (oder das Fehlen meines Bewusstseins für dessen Existenz) zwang mich dazu, Ausdrucke zu erstellen und manuell zu signieren und scannen Sie sie zurück zum Computer. Ich bin kürzlich auf etwas gestoßen Unterschreibe jetzt Damit war meine Suche nach einem nützlichen und kostenlosen / erschwinglichen Tool für die elektronische Signatur abgeschlossen.

Sehen wir uns an, wie dieser webbasierte Dienst funktioniert. Wir werden am Ende auch ein wenig über die rechtlichen und sicherheitstechnischen Auswirkungen dieses Dienstes sprechen.







Erste Schritte mit dem digitalen Signieren von Dokumenten mit SignNow

Schritt 1. Besuche den SignNow-Site. Sie werden feststellen, dass es eine große gibt Upload & Go und es gibt keinen Ort, an dem Sie sich registrieren können. Das liegt daran, dass Sie sich nicht registrieren müssen. Es ist schnell, einfach und kostenlos!

Schritt 2. Laden Sie das Dokument hoch, das Sie für die digitale Signatur benötigen. Es funktioniert am besten mit PDFs (und normalerweise ist PDF das bevorzugte Format für Dokumente, die elektronische Signaturen benötigen), aber Sie können auch andere Formate hochladen.

Ich habe ein Beispieldokument hochgeladen. Der folgende Screenshot zeigt, wie es in der Benutzeroberfläche des Tools aussieht.

Schritt 3. Konzentrieren wir uns auf einige Elemente der Benutzeroberfläche von SignNow. Oben finden Sie Tools, die Ihnen helfen unterschreiben, Text eingeben oder Haftnotizen einfügen im Dokument.

In der Seitenleiste finden Sie Informationen zum weiteren Vorgehen, nachdem Sie mit dem Signieren fertig sind. Sie müssen Ihre E-Mail-Adresse eingeben, diese möglicherweise an eine andere Person weitergeben, deren elektronische Signatur ebenfalls für dasselbe Dokument erforderlich ist, und zusätzliche Notizen hinzufügen. Wenn Sie fertig sind, können Sie auf Fertig stellen klicken, um das digital signierte Dokument zu erhalten.

Lassen Sie uns nun sehen, wie Sie mithilfe der Zeichen- und Typentools auf einfache Weise eine digitale Signatur erstellen.





Erstellen einer elektronischen (oder digitalen) Signatur durch Zeichnen oder Tippen

Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken Zeichen Mit dem Werkzeug oben können Sie die Signatur entweder manuell skizzieren oder eingeben. Der erste Screenshot unten zeigt ein Beispiel für die manuelle Zeichnung. Das zweite Bild zeigt, wie es wahrscheinlich erscheint, wenn Sie die Typoption auswählen.

Da ist ein klar Schaltfläche verfügbar, mit der Sie das Zeichen löschen und erneut eingeben oder zeichnen können, bis Sie mit dem Aussehen zufrieden sind. Wenn du schlägst Erledigt, fügt es das Zeichen in das Dokument ein, mit dem Sie ursprünglich den Mauszeiger bewegt hatten.

Das rote Kästchen, das Sie oben sehen, kann gezogen und vergrößert werden. Dadurch wird die Signatur auch größer.





Klartext eingeben

Sie können SignNow auch verwenden, um einfachen Text für Felder wie einzugeben Datum, Zeit usw. Einfach die Text Werkzeug an der Spitze, um das zu erledigen.





Klebezettel dort ablegen, wo andere ihre digitale Signatur ablegen müssen

Wie Sie bereits gesehen haben, können Sie dem Dokument Haftnotizen hinzufügen. Mit dieser Notiz konnte ich nichts darauf schreiben. Möglicherweise liegt dies daran, dass sich in der Seitenleiste die Option zum Hinzufügen von Notizen befindet. Diese Notiz soll in erster Linie auf die Felder verweisen, in denen die andere Person auf dem Dokument unterschreiben muss.





Letzter Schritt

Die letzten Schritte werden in der Seitenleiste angezeigt. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, teilen Sie sie bei Bedarf mit, und klicken Sie auf 'Vollständig'. Die E-Mail wird innerhalb von Sekunden mit dem elektronisch signierten Dokument im Anhang eingehen.





Recht und Sicherheit

SignNow verwendet auf der gesamten Website eine 256-Bit-Verschlüsselung und gibt an, dass die Dokumente sofort gelöscht werden, nachdem sie per E-Mail an Sie gesendet wurden. Es werden auch von Symantec ausgestellte digitale Schutzzertifikate verwendet.

Elektronische Signaturen gelten heutzutage in den meisten Ländern als legal. Sie müssen jedoch überprüfen, ob es in Ihrem Land gültig ist. Weitere Informationen finden Sie unter Rechts- und Sicherheitsseite von SignNow.

Insgesamt handelt es sich um ein gut gebautes Tool, das die Erstellung einer elektronischen Signatur auf jeden Fall zum Kinderspiel macht. Probieren Sie es aus und lassen Sie uns wissen, wie es bei Ihnen funktioniert hat.